Graviola Es gibt 24 Artikel.

Unterkategorien

  • Graviola Saft

    Stachelannone oder Graviola Saft - köstlich und gesund

    Der botanische Name der Stachelannone ist Annona muricata. Sie gehört zur Familie der Annonengewächse und wird aufgrund ihres süß-säuerlichen Geschmacks im deutschen Sprachgebrauch auch als Sauersack bezeichnet, während sie in anderen Sprachen auch Graviola, Soursop, Corossol, Sirsak Guanabana oder Guyabano heißt. Das Besondere der Stachelannone ist, dass alle Pflanzenteile auf verschiedene Art verwertet und verzehrt werden können. Das gilt natürlich auch für die Frucht, aus der ein köstlicher, mineralstoff- und vitaminreicher Saft gepresst wird.

    Graviola - die Frucht, aus der Stachelannonen Saft gepresst wird

    Die Stachelannone oder Graviola ist ein immergrüner Baum, der unter natürlichen Bedingungen Wuchshöhen von bis zu zwölf Metern erreichen kann. In nicht kultivierter Form besitzt die Graviola eine nur wenig verzweigte Baumkrone. Ihre Laubblätter sind leicht glänzend, sitzen wechselseitig an den Zweigen und erinnern an das Aussehen von Lorbeerblättern. Die Blüten der Stachelannone sind von grüngelber Farbe. Sie haben eine längliche Form und enthalten drei Kelch- und Kronblätter. Der Graviola Saft wird aus der Frucht der Stachelannone gewonnen, die botanisch zu den Beeren gezählt wird. Mit einer Länge von bis zu 40 Zentimetern und einem Gewicht von bis zu vier Kilogramm übersteigt sie bei weitem die Vorstellungen, die mit dem Aussehen einer Beere in Verbindung gebracht werden. Die Hülle der Frucht ist mit weichen Stacheln besetzt, die als Überreste des weiblichen Geschlechtsapparates keine schützende Funktion gegenüber Fraßfeinden ausüben.

    Die Stachelannone - Verbreitung und Nutzen

    Ursprünglich stammt die Stachelannone aus Südamerika, Asien, Indien und der Karibik. Sie wird ebenso in der ayurvedischen Medizin eingesetzt. Sie bevorzugt halbtrockenes, sogenanntes semiarides Klima, und wächst in den Tieflandwäldern. Heute ist die Stachelannone in allen tropischen Regionen als Obstbaum kultiviert, unter anderem auch in Spanien. Der Stachelannonen oder Graviola Saft wird aus dem saftig weißen Fruchtfleisch gewonnen. Die saftige Beschaffenheit der Graviola Frucht gibt eine reiche Ausbeute an Graviola Saft. In reifem Zustand ist die Graviola sehr druckempfindlich, sodass sie kaum transportfähig ist. Um sie zu Graviola Saft zu verarbeiten wird das Fruchtfleisch aus der stacheligen Schale herausgelöst. Dabei werden die in der Frucht enthaltenen schwarzen Samen entfernt, da sie eine toxische Wirkung entfalten und nicht zum Verzehr geeignet sind. Von den Graviola Blättern und den darin enthaltenen Acetogeninen erhofft man sich in Zukunft ein wirksames Mittel gegen Krebszellen herstellen zu können.

    Die Verwendungsmöglichkeiten der Graviola orientieren sich an den regionalen Gepflogenheiten. Es sind vor allem die südamerikanischen Länder, in denen die Frucht ausgepresst und als Stachelannone Saft getrunken wird. Die Stachelannone ist nicht nur der fruchtige Grundstoff für Erfrischungsgetränke, sondern wird auch zu Marmelade und Eiscreme verarbeitet. In Indonesien wird das Püree der Stachelannone für Puddings und andere Süßigkeiten verwendet, während die unreife Frucht auf den Philippinen bevorzugt als Gemüse verzehrt wird. Anderes gilt für die karibischen Inseln. Dort wird die Graviola nicht zu Stachelannone Saft verarbeitet. Stattdessen werden die fermentierten Blätter für die Zubereitung von Graviola-Tee verwendet.

    Der Stachelannone Saft und seine Inhaltsstoffe

    Der Stachelannone Saft enthält wertvolle Vitamine, Mineralien, Proteine und Nährstoffe. Er weist einen sehr hohen Anteil an Vitamin C sowie an B Vitaminen, Vitamin B1 und Vitamin B2, auf. Im Stachelannonen oder Graviola Saft sind außerdem Antioxidantien enthalten sowie Kalium, Phosphor, Eisen, Kalzium und Lipide. Nennenswert sind auch die Annonaceius-Acetogenine, bei denen es sich um Wirkstoffe handelt, die eine entzündungshemmende Wirkung haben. Der Stachelannone Saft fördert außerdem die Verdauung und zeigt eine entwässernde Wirkung. Er bringt nicht nur einen trägen Darm in Schwung, sondern verbessert auch die Darmflora und beruhigt einen übersäuerten Magen. Außerdem reguliert er den Blutzuckerspiegel, reinigt und pflegt die Leber, senkt einen zu hohen Blutdruck und entfaltet eine heilende Wirkung bei Atemwegserkrankungen. Das sind nur einige der positiven Wirkungen, die dem Stachelannone Saft, in der traditionellen Medizin, nachgesagt werden.

    Verzehrempfehlung

    Stachelannone Saft ist wertvoll. Eine Tagesdosis, von 1- 3 mal täglich , von jeweils 50 Milliliter oder in der Graviola Monatskur von 2 x 100 ml morgens und abends sind empfehlenswert.



    Aufgrund seiner dickflüssigen Konsistenz kann der Stachelannone Graviola Saft mit Wasser oder Säften verdünnt werden. Sofern Sie einen empfindlichen Magen haben, sollten Sie den Saft nicht auf nüchternen Magen trinken.

  • Graviola Kapseln

    Graviola Kapseln kaufen: So wirkt die tropische Baumfrucht

    Ihre stacheligen, bis zu vier Kilo schweren Früchte bergen ein großes Potential für die natürliche Erhaltung der Vitalfunktionen des menschlichen Körpers. Graviola ist reich an Vitaminen, Mineralstoffen und enthält Antioxidantien. Nicht umsonst wird die Pflanze schon seit Jahrhunderten von den Ureinwohnern zur Linderung vieler Erkrankungen und zur Unterstützung des Immunsystems eingesetzt.

    Die Kraft des Regenwaldes: Graviola neu entdeckt

    Die Völker der Erde kennen viele Namen für die stachelige, große Baumfrucht. Als Stachelannone oder Sauersack ist uns die Graviola im deutschsprachigen Raum bekannt. Guyabano, Guanabanna, Corossol, Sirsak oder eben Graviola - alle Begriffe bezeichnen die gleiche unscheinbare jedoch große Frucht, die von dicken Stängeln an Bäumen herabhängt. Graviola ist in allen tropischen und subtropischen Klimazonen beheimatet.

    Bereits in den peruanischen Hochkulturen kannte man die Eigenschaften der Frucht. Dort schätzten die Menschen besonders die Samen, welche eine beliebte Grabbeigabe waren und deren Gift zu allerlei religiösen Zwecken verwendet wurden. Das enthaltene Nervengift Annonacin findet heute in der modernen Heilkunde keine Anwendung mehr. Wer Graviola Kapseln kaufen möchte, kann sich sicher sein, darin eine sorgfältige Pulvermischung aus den grünen Bestandteilen der Pflanze vorzufinden.

    Ihre Verwendung findet die Graviola heute in allen Ländern in denen sie gedeiht. Auf den karibischen Inseln wie Kuba und Barbados wird aus den Blättern der Graviola ein starker Tee zubereitet. Auf den Philippinen wird die Frucht selbst geröstet verzehrt, in Indonesien bereitet man aus ihr ein saures Püree, aus dem eine Art Pudding gekocht wird. In Südamerika ist die Graviola für ihren Saft beliebt und wird für Getränke und süße Snacks genutzt. Bei uns können Sie Graviola Kapseln gefüllt mit Extrakt kaufen.

    Eigenschaften der Graviola: Geschmack und Heilkraft

    Graviola Frucht, süß sauer im Geschmack, wird im englischen als Soursop bezeichnet, in Deutschland ist sie unter dem Namen Sauersack oder Stachelannone bekannt. Der Graviola Blätter Aufguss ist lieblich im Geschmack. Wenn Sie Graviola Kapseln oder Graviola Pulver kaufen, profitieren Sie von der schonenden Zubereitung der getrockneten Pflanze.

    Viele traditionelle Hausapotheken in Asien und Südamerika sowie Indien enthalten Graviola Kapseln oder Graviola Pulver enthalten. Der Pflanze wird durch ihre Zusammensetzung zahlreiche positive Wirkungen für Körper und Geist nachgesagt. Sie findet daher etwa in der traditionellen asiatischen Medizin großen Anklang. In Europa wird sie gerade als Heilmittel wiederentdeckt, das durch seine einfache Dosierung besticht.

    Zur Unterstützung von Therapien greifen viele Bewohner der Graviola Herkunftsländer gerne zu Graviola Kapseln, Graviola Saft, Graviola Blättern oder Graviola Pulver um so ihr Immunsystem zu stärken und sich so besser gegen Bakterien, Viren und Parasiten zu schützen. Auf Leber und Magen kann Graviola Pulver einen positiven Effekt haben.

    Auch bei Depressionen wird durch den natürlichen Serotonin Gehalt oft von einer positiven Wirkung berichtet. Die Wirkstoffe verbessern das Hautbild und unterstützen bei Ringelflechte, der Heilung von Abszessen und dermatologischen Krankheiten. Bluthochdruck und der Insulinspiegel können von Graviola beinflusst werden.

    Unbestätigte Wirkungen des Graviola-Extraktes

    Die Wirksamkeit von Graviola gegen Krebs wie ist schulmedizinisch nicht bestätigt. Wer Graviola Kapseln, Graviola Saft, Graviola Pulver oder Graviola Blätte kaufen und in die Ernährung aufnehmen möchte, sollte die Graviola Produkte als Nahrungsergänzung sehen, die den Körper in seinen Funktionen unterstützen, entspannen und auf Dauer das Immunsystem stärken kann. Schwangere, Menschen mit niedrigem Blutdruck und Patienten neurodegenerativer Erkrankungen sollten vor der Einnahme von Graviola medizinischen Rat einholen.

    Graviola Kapseln kaufen: Unser Sortiment

    Bei uns können Sie Graviola Kapseln kaufen. Zusätzlich zu den mit reinem Graviola Pulver in Kapseln bieten wir Ihnen verschiedene Sorten von Graviola Säften, so wie getrocknete Graviola-Blätter und reines Graviola-Pulver an. So kann jeder nach seinen Bedürfnissen und Vorlieben die reichhaltigen Wirkstoffe zu sich nehmen.

    Im Probierset, unserem Graviola Kennenlern-Angebot können Sie Graviola Kapseln kaufen und gleichzeitig Saft, Blätter sowie Graviola Tinktur kennenlernen. Unsere Graviola-Monatskur ist für Kunden die Graviola Kapseln, Graviola Saft, Graviola Blättern, sowie Graviola Tinktur über einen längeren Zeitraum, als Graviola Monatskur, anwenden möchten.

  • Graviola Blätter

    Graviola Blätter kaufen als vielseitiges Naturheilmittel

    Die in den Blättern des Graviola-Baumes enthaltenen sekundären Pflanzenstoffe entfalten auf vielen Ebenen eine positive Wirkung auf die menschliche Gesundheit. Wenn Sie naturbelassene Graviola-Blätter kaufen, können Sie daraus einen Aufguss zubereiten, der Immunsystem, Körperzellen und allgemeines Wohlbefinden stärkt. Graviola Blätter Tee, unterstützen in den Herkunftsländern, bei vielen Beschwerden den Erfolg einer schulmedizinischen Behandlung oder werden als sanfte Alternative zu synthetischen Arzneistoffen angewendet.

    Graviola-Blätter kaufen: unverfälschtes Naturprodukt aus dem Regenwald

    Wenn Sie Graviola-Blätter kaufen und sich die positiven Eigenschaften des daraus zubereiteten Aufgusses zunutze machen möchten, sollten Sie immer auf naturbelassene Qualität achten. Damit alle in den Blättern enthaltenen Wirkstoffe einen positiven Effekt auf Ihre Gesundheit entfalten können, dürfen die Blätter während des Produktionsprozesses nicht mit künstlichen Zusatzstoffen oder Pflanzenschutzmitteln in Kontakt kommen. In unserem Shop können Sie getrocknete Graviola-Blätter kaufen, die in den Regenwäldern Perus von Hand gepflückt werden. Wildgesammelte Graviola-Blätter stammen nicht aus Plantagen und sind daher ein unverfälschtes Naturprodukt. Auch nach der Ernte bleiben die Wirkstoffe der Pflanze weitgehend erhalten, denn die Trocknung der Blätter wird besonders schonend bei Temperaturen von maximal sechzig Grad durchgeführt. Dadurch werden die wertvollen Phytochemikalien und sekundären Pflanzenstoffe nicht zerstört und können im menschlichen Körper ihre zellschützenden und heilenden Eigenschaften entfalten.

    Graviola-Blätter kaufen: altbewährtes Naturheilmittel in Südamerikas und Asiens Hausapotheken

    Die Völker jener Länder, in denen der Graviola-Baum beheimatet ist, nutzen die Pflanze seit vielen Generationen als vielseitige Naturmedizin, um verschiedene Krankheiten zu behandeln. In Mittel- und Südamerika, Asien und der Karibik, wo der Graviola-Baum in den Regenwäldern gedeiht, gelten die hocharomatischen und nährstoffreichen Früchte als wichtiges Nahrungsmittel, dem unzählige positive Wirkungsweisen auf die menschliche Gesundheit nachgesagt werden. Die Ureinwohner dieser Länder nutzen neben der Früchte, Rinde und Wurzeln des Baumes auch die Blätter, aus denen sie wohlschmeckende, stark antimikrobielle wirkende Graviola Blätter Teeaufgüsse zubereiten. Wenn Sie Graviola-Blätter kaufen und den daraus hergestellten Aufguss verwenden, führen Sie Ihrem Körper all die Phytochemikalien zu, die in dem seit Jahrhunderten als Heilpflanze genutzten Tropengewächs enthalten sind. In der traditionellen Medizin können die sekundären Pflanzenstoffe der Graviola Viren, Bakterien, Pilze und Parasiten bekämpfen und dadurch die Therapie verschiedener Infektionskrankheiten unterstützen. Graviola-Naturprodukte haben sich in der sanften Behandlung von Infektionen, Fieber und Krämpfen bewährt und können Asthma, Bronchitis und Schmerzzustände lindern. Wenn Sie Graviola-Blätter kaufen, steht Ihnen zudem ein sanftes Naturheilmittel mit entzündungshemmenden Potential zur Verfügung. Graviola Tee Aufguß kann unterstützend bei chronisch entzündlichen Erkrankungen des Bewegungsapparats eingesetzt werden. In vielen tropischen Ländern wird Graviola-Tee auch äußerlich für Waschungen verwendet, um die Durchblutung der Haut anzuregen und Entzündungen zum Abklingen zu bringen. Menschen, die Graviola-Blätter kaufen, können daraus einen entzündungshemmenden Sud herstellen, der sich ideal für die natürliche Behandlung von Akne, Psoriasis, Ekzemen und Ausschlägen eignet. Wenn sie Graviola-Blätter kaufen, können Sie diese auch unter feuchtwarmen Wickeln direkt auf die Haut auflegen, um Juckreiz zu lindern und die Abheilung von Entzündungen zu beschleunigen. Graviola-Tee wird auch traditionell erfolgreich eingesetzt, um auf natürliche Weise hohen Blutdruck zu senken und den Blutzuckerspiegel zu regulieren. Viele Menschen, die Graviola-Blätter kaufen und den daraus zubereiteten Aufguss nutzen, berichten von einer deutlichen Verbesserung der mentalen Leistungsfähigkeit und Belastbarkeit sowie einem positiven Effekt bei psychischen Verstimmungen und leichten Depressionen.

    Graviola in der Krebsforschung

    Bereits in den späten siebziger Jahren ließen Pharmakonzerne wissenschaftliche Untersuchungen durchführen, um eine mögliche krebshemmende Wirkung der in der tropischen Pflanze enthaltenen Phytochemikalien und sekundären Pflanzenstoffen zu erforschen. Im Zentrum der Studien standen die sogenannten Annonaceuis-Acetogenine. Laboruntersuchungen und Tierversuche ergaben, dass Acetogenin in der Lage ist, die Energieversorgung von Tumorzellen zu unterbinden und dadurch deren Entwicklung und Wachstum zu hemmen. Alle Versuche der Pharmakonzerne, Acetogenin zu synthetisieren, brachten nicht den gewünschten Erfolg. Bis heute fehlen zwar Studien an Menschen, die die krebshemmende Wirkung der Acetogenine bestätigen. Dennoch arbeiten Wissenschaftler intensiv an neuen Methoden, um gegen Chemotherapeutika resistente Tumorzellen mit Graviola zu behandeln.

    Naturbelassene Graviola-Blätter zu kaufen und die daraus hergestellten Aufgüsse innerlich oder äußerlich anzuwenden, ist eine sanfte und Möglichkeit, sich mit rein pflanzlichen Wirkstoffen zu stärken. Ob als Immunstärkung in der Grippesaison, zur Behandlung von Hautleiden oder zur Vorbeugung verschiedener Erkrankungen, machen sich die Bewohner der Herkunftsländer von Graviola Blättern die vielseitige Wirkung eines seit Jahrhunderten eingesetzten Naturheilmittels aus den Tropen zunutze.

  • Graviola Pulver

    Graviola Pulver - reich an Nährstoffen und stark für die Gesundheit

    Der wissenschaftliche Name der Graviola ist Annona muricata. Sie wird auch StachelannoneSauersack, Guanabana, Corosol oder Soursop genannt und gehört zu den Annonengewächsen.

    Alle Pflanzenteile werden in der traditionellen Ethno Medizin, sowie in den Lehren der Ayurveda, verzehrt und auf unterschiedliche Weise verwertet, hauptsächlich die Graviola Frucht und die Graviola Blätter.

    Die Graviola im Porträt

    Ursprünglich stammt die Stachelannone aus dem tropischen Regenwald und war in Südamerika, Asien, Indien sowie in der Karibik beheimatet. Heute hat sie sich weiter in den tropischen Regenwäldern ausgedehnt und ist in vielen Ländern für eine gezielte Produktion kultiviert worden. Wichtig für ihr Wachstum ist ein halbtrockenes Klima, wobei sie sauerstoffarme Böden nicht gut verträgt ebenso wie trockene und salzhaltige Böden. Der Graviola Baum kann in nicht kultivierter Form eine Höhe zwischen acht bis zehn Metern erreichen. Anderes gilt für die Kultivierung, bei der die Bäume sehr viel niedriger sind und auch dichtere Kronen entwickeln. Die Graviola Frucht ist eine große Beere, die mehr als zwanzig Zentimeter lang werden und ein Gewicht von bis zu vier Kilogramm erreichen kann. Das Fruchtfleisch der Beere ist weiß, weich und saftig. Im Innern finden sich schwarze Samen. Die sind allerdings toxisch, sodass sie für den Verzehr der Frucht entfernt werden müssen.

    Graviola - der Baum, von dem das Graviola Pulver stammt

    Die Stachelannone ist ein aufrecht stehender tropischer Baum, der immergrün ist. Seine Blätter sind dunkelgrün und leicht glänzend, während die Früchte eine Größe von zehn bis zwanzig Zentimetern erreichen können und herzförmig sind. Die Früchte der Graviola haben äußerlich eine grün gelbe Farbe, ihr Fruchtfleisch ist weiß und schmeckt süß mit einem leicht säuerlichen Geschmack, dadurch ist die Bezeichnung Sauersack oder Soursop zurückzuführen. Das Fruchtfleisch gilt in Südamerika und Asien als Delikatesse. Schon vor Jahrhunderten wurde die Graviola, bzw. Stachelannone von den südamerikanischen Ureinwohnern als Nahrungsmittel und auch als Heilmittel verwendet. Traditionell wird der Graviola Saft aus der Frucht gepresst und getrunken. Die Graviola oder Stachelannone kann jedoch auch zu Pulver verarbeitet werden. Das Graviola Pulver wird in den Herkunftsländern gerne für die Zubereitung von Tee verwendet.

    Graviola Pulver - seine Inhaltsstoffe und seine Wirkung

    Aufgrund seiner Inhaltsstoffe werden Graviola Pulver zahlreiche Wirkungen zugeschrieben. Die Graviola frucht ist außerordentlich reich an Vitamin C und anderen wertvollen Nährstoffen. Dazu gehören insbesondere B-Vitamine wie Vitamin B1 und Vitamin B2. In den Graviola Blättern sind außerdem Wirkstoffe, die als Annonaceius-Acetogenine bezeichnet und denen ein antimikrobieller Effekt sowie eine entzündungshemmende Wirkung nachgesagt werden.

    Von den Einheimischen wird das Naturmittel bei Wurmbefall eingesetzt, da es sich auch als Mittel gegen Parasiten bewährt hat. Unter anderem ist Graviola Pulver nicht nur verdauungsfördernd, sondern hat auch eine astrinigierende, tonisierende und eine antibiotische Wirkung. Insgesamt wirkt sich die Einnahme von Graviola Pulver beruhigend, krampflösend und nervenstärkend aus, wobei es auch eine fiebersenkende und blutdrucksenkende Wirkung entfalten soll. Nicht eingenommen werden sollte Graviola Pulverwährend einer Schwangerschaft oder in der Stillzeit. Einer der Gründe ist, dass das Pulver unter Umständen die Wehentätigkeit fördern kann.

    Die gesundheitsfördernde Wirkung von Graviola Pulver zeigt sich unter anderem bei entzündlichen Beschwerden, zum Beispiel bei Rheuma und Arthrose ebenso wie bei Fieber und Krämpfen. Die entzündungshemmende Wirkung ist auf die Inhaltsstoffe zurückzuführen, zu denen unter anderem Polyphenole und Antioxidantien gehören. Das sind nur einige der positiven Wirkungen, die dem Graviola Pulver zugeschrieben werden.

    Verzehrempfehlung

    Das Graviola Pulver kann beispielsweise als Aufguss zubereitet werden, der täglich getrunken werden kann. Es eignet sich für grüne Smoothies, kann unter Fruchtsäfte oder Getreidedrinks gemischt werden, ebenso wie unter Rohkostsalate, Müsli oder Suppen.

  • Graviola Tinktur
Zeige 1 - 24 von 24 Artikeln
Zeige 1 - 24 von 24 Artikeln